Fichtenkreuzschnabel

Der Fichtenkreuzschnabel ist ein sehr vorsichtiger und scheuer Vogel, der nur mit viel Geduld zu beobachten ist. Er ist zwischen 15 – 17 cm, sein Schnabel so geschaffen, dass er hervorragend die Samen der Nadelbäume aus den Zapfen picken kann. Sein Nest findet man in schwindelnden Höhen, bevorzugt in Nadelbäumen, das Gelege besteht aus 2 bis 4 Eiern.

Petra Hörmann

Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und zu überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung, unsere ist wesentlich kürzer.                                                
                                                            
H.-P. Dürr