andere Tiere...

Neben den Vögeln sind natürlich auch noch andere Tiere in unserem Garten zu beobachten. Schmetterlinge, Libellen, Käfer und gelegentlich auch mal ein Mäuschen oder Eichhörnchen sind durchaus keine seltenen Gäste. Gerade die Mäuse und die Eichhörnchen profitieren natürlich vom Nahrungsangebot der Vögel und sind, wenn man ganz ruhig wartet, auch wirklich ausgesprochen fotogen. Nachdem nun unsere Hunde in die Jahre gekommen sind und kaum noch auf die Jagd gehen, können die kleinen Tierchen auch durchaus ein entspanntes Leben in unserem Garten genießen.

Eichhörnchen


Mäuse


Frösche & Kröten

Petra Hörmann

Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und zu überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung, unsere ist wesentlich kürzer.                                                
                                                            
H.-P. Dürr